Die Brillen von FEB31st sind für alle gedacht, die sich für das Wesen der Dinge interessieren, die es verstehen, einen intensiven und persönlichenBlick auf die Realität zu werfen und ihre Augen an der Schönheit der Dinge um sie herum weiden möchten. Eine Philosophie, die Kraft und Intuition aus den eigenen Wurzeln, aus der eigenen Vergangenheit und aus dem Respekt gegenüber den Menschen und den Ressourcen unseres Planeten schöpft, um in eine Zukunft zu blicken, die den eigenen Träumen und Werten immer ähnlicher wird.

Aus diesem Grund hat FEB31st das Material Holz – wertvoll und symbolisch, sinnlich und geschichtsträchtig, elegant und natürlich, antik und modern – zum Protagonisten seiner Utopie auserkoren: Es drückt in innovativen Brillen, die viel Farbe zeigen, eine aktuelle Sensibilität auf der Suche nach Einzigartigkeit in der Schlichtheit aus und bringt Vergangenheit und Zukunft in einer Synthese aus Leichtheit, Wesentlichkeit und Nachhaltigkeit zusammen.

Nun kann jeder Tag der 31.Februar sein: das imaginäre und utopische Datum, das wir erstreben, um in die energiebringende Dimension der Träume einzutreten, um die Wirklichkeit mit anderen Augen und die Welt aus einem neuen, bewussten und sehnsüchtigen Blickwinkel